Produkte

Kristallwachstum in Metronidazol - Cremes

Kristallwachstum in Metronidazol - Cremes bei sommerlichen Temperaturen

http://www.zentrallabor.com/pdf/ZL-News_Metrodinazol.pdf

 

apomix Grundlagenetiketten

Hier können Sie sich zur Kennzeichnung Ihrer Rezepturpackmittel Etikettenbögen (MS Word/PDF) als zip-Datei downloaden. Das Etikettenformat beträgt 38 x 21,2 mm.

Edit Februar 2017: Pasta exsiccans SR (Austrocknende Paste SR) ergänzt.

Ihr apomix® Team

 

Hydrophile Metronidazol-Creme 1% (NRF11.91.) mit verlängerter Verwendbarkeit

Hydrophile Metronidazol-Creme 1% (NRF11.91.) mit verlängerter Verwendbarkeit

On going stability Analysen ermöglichen es uns Ihnen die Hydrophile Metronidazol-Creme 1% (NRF11.91.) ab sofort mit einer auf ein Jahr (vorher 6 Monate) verlängerten Laufzeit zu liefern.

Ihr apomix-Team

 

Informationen zu unseren wasserhaltigen Grundlagen

Der Bitte, Informationen zu unseren wasserhaltigen Grundlagen in übersichtlicher Form zur Verfügung zu stellen, kommen wir hiermit nach.

 

Neue Bezeichnungen in NRF und DAC

Änderung der Bezeichnung:

alt: (bis 31.12.2011)

Wasserhaltiges Liniment SR (NRF 11.93.)

Nichtionisches wasserhaltiges Liniment (NRF 11.92.)

Für die Ergänzung DAC/NRF 2011 wurden die beiden Vorschriften aus Gründen der Systematik in den Abschnitt „Stammzubereitungen" übernommen.

neu: (ab 01.01.2012)

Wasserhaltiges Liniment SR DAC (NRF S.40.)

Nichtionisches wasserhaltiges Liniment DAC (NRF S.39.)

Die Prüfmonographien beider Zubereitungen sind im DAC enthalten.

Für die apomix®-Zubereitungen hat das zur Folge, dass alle ab 2012 hergestellten Chargen von Wasserhaltigem Liniment SR (NRF) und Nichtionischem wasserhaltigem Liniment (NRF) bei unveränderter Zusammensetzung die neue NRF-Nummer tragen.

 

neu: Triamcinolonacetonid-Konzentrat 1%

Neue Triamcinolonacetonid-Verreibung 1%

Bei apomix (PKH GmbH Halle) ist ab sofort eine 1%ige Triamcinolonacetonid-Verreibung auf Basis einer hydrophilen Creme erhältlich. Anders als die auf Vaseline basierenden Rezepturkonzentrate, kann das apomix-Produkt mit vielen Emulsionssalben und -cremes verarbeitet werden. So wird bei der Behandlung entzündlicher Dermatosen noch besser auf die Bedürfnisse des Patienten eingegangen.

Die 1%ige Triamcinolonacetonid-Verreibung wird in der Rezeptur als Stammverreibung genutzt, um entsprechend niedrige Dosierungen im Endprodukt zu erreichen. Die Gefährdung des Personals durch Staubentwicklung reduziert sich.

Das NRF empfiehlt die Nutzung von Konzentratverreibungen für Substanzen, die in Kleinstmengen benötigt werden. Einwaagen von unter fünf Milligramm Wirkstoff sind aufgrund der unvermeidbaren Ungenauigkeiten beim Wägen und der unzureichenden Wirkstoffverteilung im Endprodukt zu vermeiden.

Bestellen können Apotheker die neue Verreibung mit der PZN 9320723.

 

neu: apotarg Nasenspray

Neues für Deutschlands Nasen: apotarg® Nasenspray von PKH Halle

Eine neue Empfehlung für alle, die ihren Kunden bei Schnupfen etwas Gutes tun möchten: apotarg® Nasenspray. Das Medizinprodukt basiert auf einer Standardrezeptur und zeigt sich als dunkelbraune kolloidale Lösung. Das Trägersystem besteht aus Silbereiweiß Acetyltannat, aus dem kontinuierlich geringe Mengen an adstringierendem Acetyltannat freigesetzt werden.

apotarg® Nasenspray verringert die Sekretbildung und erschwert es Rhinoviren an die Schleimhaut anzudocken. Somit lindert das Nasenspray nicht nur lästiges Naselaufen sondern kann zugleich auch die Heilung beschleunigen.

apotarg® Nasenspray ist in Ihrer Apotheke erhältlich.